Die traditionelle letzte Maiandacht an der Wald-Vereins-Grotte der Sektion Lohberg findet statt!

Der Vorstand der Sektion Lohberg freut sich, dass die letzte Maiandacht auch heuer am 31. Mai an der Wald-Vereins-Grotte stattfinden kann. Allerdings beginnt die Maiandacht bereits um 19 Uhr und Corona-bedingt muss auf den Lichterzug zur Pfarrkirche verzichtet werden. Der Wald-Verein weist ausdrücklich auf die Corona-Schutzkonzeptregelungen, insbesondere den Mindestabstand von 1,5 m und die Mund-Nasen-Bedeckungspflicht hin.

 


ABSAGE: Die diesjährige Arberkirchweih am 23. August 2020 ist wegen der Corona-Pandemie abgesagt worden.

ABSAGE: Der diesjährige Bayerwald-Tag (06./07. Juni 2020) in Hauzenberg ist wegen der Corona-Pandemie abgesagt worden.

ABSAGE: Aus gegebenem Anlass wird die für Samstag, den 21. März 2020 terminierte Mitgliederversammlung der Sektion Lohberg abgesagt.

Die Mitgliederversammlung wird zu einem späteren Termin nachgeholt; dieser wird rechtzeitig über die Presse und auf der Homepage bekannt gegeben.

"Aus der Geschichte des Lamer Winkel": heimatkundlicher Vortrag von Dr. Hans Aschenbrenner am Freitag, dem 6. März, 19:30 Uhr im Gasthof "Zum Enzian", Lohberghütte

Die Sektion Lohberg setzte am Freitag, dem 6. März 2020, ihre heimatkundliche Vortragsreihe fort. Dr. Hans Aschenbrenner referierte im vollen Gasthof „Zum Enzian“ in Lohberghütte, „Aus der Geschichte des Lamer Winkel“ . Auch heuer konnte er seine Zuhörer durch seine spannenden Schilderungen in seinen Bann ziehen. In seinem Vortrag schlug er einen Bogen von der frühen Besiedlung unserer Heimat - hier fehlte auch nicht die Diskussion über Herkunft der ersten Siedler - bis in die heutige Zeit und bereicherte den Vortrag nicht nur mit Bildern, sondern insbesondere auch mit Geschichten, Erzählungen und besonderen Erlebnissen. 

Die Kötztinger Zeitung berichtete hierüber in ihrer Ausgabe vom 11.03.2020.


"Weihnachtliche Klänge" im Schwarzauerhaus in Lohberg am 4. Adventssonntag

Die Sektion hat sich entsprechend ihrer langjährigen Tradition zur Aufgabe gemacht, das musikalische Erlernen und das Musizieren zu fördern. Hierzu bietet das Zusammenwirken mit der Musikschule "MusikTräume" der Sektionsmitglieder Diana und Stefan Scharnagl eine gute Basis. Und so lud die Sektion zum Jahresausklang am Nachmittag des 4. Advents zu einem vorweihnachtlichen Konzert ein unter dem Motto "Weihnachtliche Klänge“. Schülerinnen und Schüler von klein bis groß der Musikschule hatten fleißig geprobt, um im Schwarzauerhaus Eltern, Großeltern, Freunde und Musikinteressierte auf die bevorstehenden Weihnachtstage einzustimmen. Schon lange vor dem Beginn des Konzerts, bei dem die Besucher von einem Saxophon Trio begrüßt wurden, war die heimelige Stube des Schwarzauerhauses übervoll. Den Anfang machten die Jüngsten mit „In der Wichtelwerkstatt“, gefolgt von zahlreichen Einzelstücken auf dem Klavier, mit der Sopranblockflöte, der Querflöte, dem Altsaxophon und Beiträgen vom Querflöten-Ensemble, Klarinetten-Ensemble und einem Klarinetten- und Querflöten-Ensemble. So erlebten die Zuhörer die Darbietungen und Arrangements vieler altbekannter Weihnachtslieder bis hin zu modernen Weihnachtssongs; ein besonderer Höhepunkt war die Darbietung von Dominik Hupf, der auf dem Klavier mit einer Jazz-Interpretation von Jingle Bells die Zuhörer so begeisterte, dass sie ihn nicht ohne Zugabe "entließen". Kaffee und Kuchen, Glühwein, Kinderpunsch und sonstige Getränke ließen auch das leibliche Wohl nicht zu kurz kommen. Als das Saxophon Trio zum Abschluss „Merry Christmas“ und „Macht hoch die Tür“ spielte, verließen die Besucher eingestimmt auf Weihnachten das Schwarzauerhaus. (siehe auch Bildergalerie)

Die Kötztinger Zeitung berichtete hierüber in ihrer Ausgabe vom 28.12.2019.